Heilpädagogische Forschung
 
Denktraining bei Lernbehinderten: Transferiert es auf Intelligenz und Lernen?
aus: Heilpädagogische Forschung Nr. 3 1999
von Alfons Strathmann

In zwei Versuchen wurde geprüft, ob ein kognitives Training die Intelligenztestleistung sowie das Lernen bei lernbehinderten Kindern fördert. Im ersten Versuch erhielten zwölf Sechstklässler das "Denktraining für Kinder I" von Klauer, während zwölf vergleichbare Probanden derselben Schule kein Training, sondern den üblichen Unterricht erhielten. Es konnte nicht nachgewiesen werden, dass das Training die lntelligenz förderte, obwohl ein mittelhoher Effekt zu Tage trat. Der Transfer auf das Lernen in Mathematik war jedoch signifikant und hoch. Der zweite Versuch war analog angelegt, fand jedoch bei Entlaßschülerinnen und -schülern einer Sonderschule für Lernbehinderte und mit dem "Denktraining für Jugendliche" von Klauer statt. Hier wurde ein großer Effekt auf den lntelligenztest nachgewiesen, doch blieb der Effekt auf das Lernen wegen eines Ceiling-Effekts aus. Insgesamt ist zu schließen, dass sich das Denktraining bei Lernbehinderten bewährt.

Schlüsselwörter: induktives Denken, Transfer des Gelernten, Denktraining, kognitive Strategien, Lernbehinderte.

Cognitive training for slow-learners: Does it transfer to intelligence and learning?

Two training experiments were conducted in order to determine whether cognitive training enhances intelligence and learning in slow learners. In the first experiment twelve sixth-grade students received Klauer's "Reasoning Training for Children I", while twelve comparable students from the same school continued with regular lessons. Although training had a noticeable  effect on intelligence, it did not reach statistical significance. The effect of the training on learning, mathematics, however, was large and statistically significant. The second experiment was analogous, but utilized Klauer's "Reasoning Training for Youths", and was conducted with tenth-grade students of a special school for slow-learners. Here, a large effect on intelligence test performance was found, but due to the ceiling effect the effect on learning was not significant. It was concluded that cognitive training may be used successfully with slow learning students.

Key words: inductive thinking, transfer of learning, intelligence training, cognitive strategies, slow-learners.

zur übersicht des Jahrgangs 99

zum Editorial 4 1999

pic/blindgelb.gif (103 Byte)
zurück zum Kopf der Seite
aktualisiert am 30.01.2003