Heilpädagogische Forschung
 
Zusammenhang von Symbolbildung und Sprachentwicklung
aus: Heilpädagogische Forschung Nr. 2 1992
von Siegbert Kratzsch

Es wird ein theoretischer Ansatz zur Symbolbildung im Kontext der Sprachentwicklung vorgestellt, welcher zu Indikatoren für Symbolbildungsprozesse bei Kindern führt und in der Voruntersuchung erprobt wird. In den Untersuchungen reproduzieren 13 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren - angeregt durch je 10 vorgelegte Bilder - ihre symbolisierten Erfahrungen mit angebotenen Materialien bzw. setzen sich in sprachliche "Erzählungen" um. Die Situation für die Symbolerfassung waren damit unabhängig von denen, welche hinsichtlich der Sprachproduktion ausgewertet wurden. Von 11 Kindern konnten die Symbolbildungen und Sprachproduktionen anhand 13 Kategorien zum Symbolbildungsniveau und anhand der verwendeten 13 Maße zur Sprachproduktion ausgewertet werden. Die Interkorrelationen zwischen den Kategorien zur Symbolbildung und den Maßen zur Sprachentwicklung sprechen für beachtliche Zusammenhänge und zeigen die empirische Brauchbarkeit der abgeleiteten Indikatoren. Die qualitative Auswertung einer Sequenz aus der Entwicklungsförderung mit einem 9jährigen Mädchen veranschaulicht und vertieft die vorgetragene Auffassung von Symbolbildung als strukturbildenden Prozeß für die Förderung.

This is the presentation of both a theoretical attempt at and a preliminary study of symbol formation in connection with the development of language. The concept of symbolization in the context of language acquisition leads to indicators of symbolic processes with children. In our investigation 13 preschool - children were stimulated by twenty pictures to reproduce their symbolized experiences and to transform them into play" with offered materials or into "stories". The situation for the symbolic processes were independent of those evaluated with regard to language production. We were able to evaluate the symbol formation and language production of 11 children by means of 13 categories of symbolization level and by means of the 13 used measures of language production. The intercorrelations between the categories of symbolization and those of language production indicate considerable coherence and prove that the indicators of symbol formation are empirically useful. The qualitative evaluation of a sequence from the developmental help and teaching with a 9 year old girl illustrates and reinforces the concept stated that symbol formation is a structuralizing process and important for this area.

zur Übersicht des Jahrgangs 1992
pic/blindgelb.gif (103 Byte)
zurück zum Kopf der Seite
aktualisiert am 30.01.2003