Heilpädagogische Forschung
 
Ausmaß und Förderbarkeit der Planungsfähigkeit Lernbehinderter: Ein prozessorientierter Ansatz im Sinne des Metakognitionskonzeptes
aus: Heilpädagogische Forschung Nr. 4 2002
von Manuel Tusch, Walter Hussy und Annemarie Fritz

Mit Hilfe der im Folgenden dargestellten Untersuchung wurden verschiedene Aspekte des Zusammenhanges von Planungsfähigkeit und Lernbehinderung erforscht: Vor dem Hintergrund metakognitiver Defizite als Teilursache von Lernbehinderung konnte an einer Stichprobe von 42 Zweitklässlern/innen von Sonderschulen für Lernbehinderte mittels des Zoo-Spieles nachgewiesen werden, dass die Planungsfähigkeit Lernbehinderter geringer ausgeprägt ist als die Nichtlernbehinderter. Des Weiteren wurde die Trainierbarkeit der Planungsfähigkeit Lernbehinderter im Rahmen einer (Kontrollgruppendesign-) Evaluationsstudie mit Hilfe der spielhandlungsorientierten Kurzzeitintervention "Das vergessliche Eichhörnchen" belegt: Zum Zeitpunkt t2, im Anschluss an das Training, wiesen die Pbn der Experimentalgruppe höhere Werte der Planungsfähigkeit auf als die der metakognitions-unspezifisch betreuten Kontrollgruppe.

Schlüsselwörter: Metakognition, Planungsfähigkeit, Lernbehinderung

How planning can be improved in children with learning difficulties: A process-oriented metacognitive approach.

An experimental study was conducted to investigate various aspects of the relation between planning ability and learning difficulties. According to current approaches, learning difficulties are partially due to deficits in metacognition. In the first sample, the Zoo-Game was used to test 42 second graders of a special school for children with learning disabilities. Compared with normally gifted children, they exhibited a lower planning performance. In the second sample, an evaluation study employing a control group design showed that planning performance in the tested sample could be improved by means of the "The Forgetful Squirrel" training. This is a short-term intervention addressing metacognitive abilities based on a game-action approach: following the training the children in the experimental condition performed better than children in the control group.

Keywords: metacognition, planning ability, learning difficulties

zur Übersicht des Jahrgangs 2002
pic/blindgelb.gif (103 Byte)
zurück zum Kopf der Seite
aktualisiert am 30.01.2003