Heilpädagogische Forschung
 
Validität, (Teil-)Leistungsdiagnostik und Förderansätze bei der Untersuchung geistig behinderter Erwachsener mit der Kaufman-Assessment Battery for Children (K-ABC)
aus: Heilpädagogische Forschung Nr. 4 2000
von Andreas Maluck und Peter Melchers

 

Weder im deutschsprachigen noch im internationalen Raum gibt es spezielle Untersuchungsverfahren zur Messung von Intelligenz und erworbenen Fertigkeiten bei geistig behinderten Erwachsenen. Deshalb wurde zur Ermittlung von möglichen Teilleistungsstärken und Teilleistungsschwächen die Anwendung der Kaufman-Assessment Battery for Children (K-ABC) an 50 erwachsenen Heimbewohnern unterschiedlichen Alters überprüft. Interkorrelationen, Faktorenanalysen und Korrelationsberechnungen mit dem Hamburg- Wechsler Intelligenztest für Erwachsene-Revision 1991 (HAWIE-R) bestätigen die Reliabilität und Validität dieser Herangehensweise. So können mit einem Leistungstest für Kinder Informationen über einen geistig behinderten Erwachsenen gewonnen werden, die ein differenziertes Bild seiner kognitiven Leistungsfähigkeit ermöglichen. Aufgrund dessen können neue Erkenntnisse gewonnen und individuelle Förderpläne erstellt werden. Nützlichkeit und Praktikabilität dieses Untersuchungsvorgehens werden diskutiert.

Schlüsselwörter: geistige Behinderung, Intelligenz, Test, Förderung, K-ABC.

Using the Kaufman-Assessment Battery for Children to evaluate mentally retarded adults: Validity, intellectual assessment, and remediation strategies.

Specialized measures to assess intelligence and achievement in mentally disabled adults do not exist in German-speaking countries, or in other parts of the world. In light of this situation, use of the Kaufman-Assessment Battery for Children (K-ABC) was evaluated with a sample of 50 mentally retarded adults of different ages. Intercorrelations, factor analyses, and correlations with the Hamburg-Wechsler Intelligenztest für Erwachsene-Revision 1991 (HAWIE-R; the German adaptation of the WAIS-R) confirmed the reliability and validity of this attempt at intelligence testing. Results of the present study show that an assessment battery for children may thus be used with mentally disabled adults to obtain information which leads to a differentiated picture of their cognitive abilities. This method may lead to new insights into the performance abilities of mentally retarded adults, the development of individual remediation strategies, or changes in care plans. Practicality and usefulness of this assessment approach are discussed, including reference to a sample case.

Keywords: mental disability, intelligence, assessment, remediation strategies, K-ABC.

zur Übersicht des Jahrgangs 00

zum nächsten abstract: Lehrerratingskalen für adaptive psychische Ressourcen von Grundschulkindern - Faktorenstruktur und Reliabilitäten

pic/blindgelb.gif (103 Byte)
zurück zum Kopf der Seite
aktualisiert am 30.01.2003